Postkartengrüße aus Perg 26


 Diese Woche haben wir eine Ansichtskarte ausgewählt, bei der wir um Ihre Mithilfe bitten.

 

Die Postkarte wurde 1962 verschickt. Zu sehen ist die Kuchlmühle mit einem großzügigen Gastgarten. Offenbar war gerade eine mit einem Reisebus angereiste Gruppe zu Gast.

 

Wir gehen davon aus, dass die aufgedruckte Telefonnummer 13 der Kuchlmühle zu diesem Zeitpunkt noch zutreffend war. Die niedrige Nummer lässt vermuten, dass es in der Kuchlmühle bereits bald nach der Einführung ein eigenes Telefon gab.

 

Bitte schreiben Sie uns, wenn Ihnen zur Entwicklung des Telefon-Gebrauchs in Perg etwas einfällt. Vielleicht gelingt es, neben der Kuchlmühle weitere Nutzer von Anschlüssen mit zweistelliger Nummer herauszufinden.

 

Es gab später einige Reformen, bei denen neue Nummernsysteme zur Anwendung gelangten. Viele Anschlüsse hatten längere Zeit dreistellige Nummern, denen später zunächst eine 2 und noch später zusätzlich eine 5 vorangestellt wurde. In welchen Jahren fanden diese Reformen statt?

 

Danke für Ihre Mithilfe. Besuchen Sie unsere Ausstellung im Heimathaus-Stadtmuseum. Wir sind wieder wie gewohnt jeden Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr für Sie da. Zusätzlich haben wir am 24. Dezember geöffnet. Bitte beachten Sie, dass unser Haus am 26. Dezember geschlossen hat.

Kommentare